You are currently viewing Österreichischer Erdüberlastungstag 2024

Österreichischer Erdüberlastungstag 2024

Für heute (07. April 2024) wurde der Earth Overshoot Day für Österreich berechnet (1). Der Earth Overshoot Day, auch Erdüberlastungstag genannt, steht für das Datum, an welchem wir Menschen alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht haben, die die Erde innerhalb von einem Jahr zur Verfügung stellen kann. Berechnet wird er auf Basis des ökologischen Fußabdrucks der Menschheit und der Biokapazität der Erde (2). Diesen Tag kann man auch individuell für jedes Land berechnen, für Österreich eben heute. Das bedeutet, dass, wenn jede:r weltweit Ressourcen nutzen würde wie Österreich, wären diese heute aufgebraucht.

Für jedes Land wird der Erdüberlastungstag individuell berechnet. Im EU-Vergleich ist Österreich bei den Spitzenreitern dabei, was den Ressourcenverbrauch angeht, nur 7 andere Mitgliedsländer “feiern” ihren Erdüberlastungstag vor Österreich. In anderen großen Industrienationen wie Deutschland oder Frankreich findet er deutlich später statt (02. Mai 2024 in Deutschland und am 07. Mai 2024 in Frankreich) (1). Würde jede:r so leben wie Menschen in Österreich, bräuchten wir 3,7 Erden, um den Ressourcenbedarf decken zu können (3).

Spitzenreiter weltweit ist Katar, hier fand der Erdüberlastungstag bereits am 11. Februar 2024 statt. Weltweit betrachtet, haben wir im Jahr 2023 diesen Tag am 02. August 2023 erreicht, das Datum für dieses Jahr wird am 5. Juni bekannt gegeben, wird aber voraussichtlich bereits im Juli sein und somit früher als im letzten Jahr.

Erdüberlastungstag je Land 2024

Es gibt aber auch Länder wie Indien oder Madagaskar die weniger Ressourcen verbrauchen und deshalb keinen Erdüberlastungstag haben (4).

Aber wieso ist das für unser Thema kritische Rohstoffe relevant?

Auch kritische Rohstoffe sind nur endlich auf der Erde verfügbar und es ist wichtig, dass wir damit sparsam umgehen. Da der Erdüberlastungstag den Tag angibt, an dem ein Land die natürlichen Ressourcen, die innerhalb eines Jahres zur Verfügung stehen, aufgebraucht hat, ist es nicht nachhaltig mehr zu verbrauchen und zieht neben ökologischen Folgen auch ökonomische und soziale Folgen nach sich. Die kritischen Rohstoffe sind also genau so ein Teil des menschlichen ökologischen Fußabdrucks, wie Ernährung, Transport oder anderes.

In den nächsten Wochen werden immer wieder verschiedene Möglichkeiten aufgegriffen, wie auch wir dazu beitragen können, weniger Ressourcen zu brauchen und nachhaltiger damit umzugehen!

Für mehr Infos gerne bei der Seite der Umweltberatung nachschauen: https://www.umweltberatung.at/earthovershootday

 

Literaturverzeichnis

(1) Country Overshoot Days 2024 – Earth Overshoot Day. (2024, 22. März). Earth Overshoot Day. Zugriff am 06. April 2024 unter https://overshoot.footprintnetwork.org/newsroom/country-overshoot-days/

(2) Earth Overshoot Day. (2024, 24. März).How the Earth Overshoot Day 2023 Was Calculated – Earth Overshoot Day. Zugriff am 06. April 2024 unter   https://overshoot.footprintnetwork.org/2023-calculation/

(3) Huber, A. (2023, 1. August). Earth Overshoot Day: Österreich auf Platz 8 bei Ressourcenverbrauch in EU. Momentum Institut. Zugriff am 06. April 2024 unter https://www.momentum-institut.at/news/earth-overshoot-day-oesterreich-auf-platz-8-bei-ressourcenverbrauch-eu

(4) Zandt, F. (2023, 1. August). In diesen Ländern gibt es keinen Erdüberlastungstag. Statista Daily Data. Zugriff am 06. April 2024 unter  https://de.statista.com/infografik/30509/laender-in-denen-der-oekologische-pro-kopf-fussabdruck-geringer-ist-als-die-weltweite-pro-kopf-biokapazitaet/

Bildverzeichnis

Global Footprint Network 2024, www.overshootday.org.